Stromkabel

Frage

Hi Marco! Nette Seite!

Ich suche auch gerade eine geeignete WLAN Außenkamera. Hab schon drei durch,
taugten alle nichts.

Was mir auf deiner Seite fehlt ist

a) die durchschnittliche Stromaufnahme der Teile (bei Dauerbetrieb und den
Strompreisen nicht ganz unerheblich) und


b) die Gestaltung der Stromzuführung. Denn bei einer Außenkamera wird man
ja vielleicht auch das Stromkabel durch die Wand nach innen führen wollen.
Und da sehr viele Produkte riesengroße Adapter mit am Kabel hängen haben,
scheiden die eigentlich für den richtigen Außeneinsatz alle aus. Denn man
kann die übrigen Adapter zwar abknipsen, verliert dann aber die Garantie und
Gewährleistung. Das will man ja auch nicht.

Hast du dazu nähere Infos? Am liebsten wäre mir eine Kamera wie die D-Link DCS-5222L/E mit einem ganz kleinen Stromsteckerchen, halt nur für außen.

Viele Grüße


Michael

Antwort

Hallo Michael

Danke für deine E-Mail und deine Vorschläge. Ich habe mir das mit dem Stromverbrauch mal notiert, so dass ich das in der nächsten Version hinzufügen kann. Das mit den Steckern ist ein interessantes Thema. Ich muss zugeben, dass ich mir so direkt noch keine Gedanken drüber gemacht habe, aber du hast recht mit dem Kabel. Abzwicken ist eine schlechte Lösung. Theoretisch könnte man den Adapter ablöten aber wäre auch nicht so toll. Eine Möglichkeit wäre natürlich auch, einen Adapter extra zu kaufen, der ein kleines Kabel bzw. einen schmalen Stecker hat. Kostet aber auch wieder extra. Es gibt "allround" Netzteile wo man die Volt und Stecker Wechseln kann, habe ich hier 2 im Einsatz.
Meist ist der Adapter aber zwischen zwei langen Kabelstücken, also in der Mitte. Wenn also die eine Seite des Kabels lang genug ist könnte das eventuell auch so gehen.
Das waren jetzt meine Ideen dir mir gerade eingefallen sind.

Ich werde da mal ein Paar Ideen Sammeln und darüber bei Gelegenheit einen Artikel schreiben.

Gruß

Marco 

Tags: