Versteckte Kamera mit Batterien

Frage

Hallo 

Vielleicht können Sie mir einen Rat geben. Wir hätten gerne eine Kamera in unserer Wohnung, weil wir Situationen hatten, wo wir der Meinung waren, dass jemand in der Wohnung war. Um dies festzustellen, war der Entschluss, eine Kamera zu installieren. D.h. sie sollte nicht offensichtlich sein, bzw. wenn jemand zu Besuch kommt, Kamera weg. Deshalb war der Gedanke eine mit Batterie. Ich habe schon 3 Modelle getestet, aber leider wurden die Erwartungen nicht erfüllt.

Zuerst hatte ich eine 7links IP-Panorama 360 Grad. Da war das Problem, das Kabel, nicht immer wurde Alarm ausgelöst und die Software war schlecht. Das Alarm Foto konnte nicht angezeigt werden. Zeit im Video nicht lesbar und auf der Zeitleiste in der APOP nicht korrekt. Die Kamera war auch permanent an.

2. Versuch, die Bosch Smart Home. Software sehr gut, immer korrekter Alarm mit kurzen Video Sequenzen in der Cloud. Allerding kleines Blickfeld und wenn man die Kamera auf Folgen gestellt hat, war sie nicht zu überhören. Bei dem Preis, nicht gut. An Aus durch Antippen der Kamera war nicht schlecht. Allerdings, war das mit einem Höllenlärm verbunden.

3.Versuch. mittlerweile habe ich eine Batterie-Cam gefunden. Von Freecam, C-380. Allerdings auch hier Software Probleme. Ich frage mich, China Problem? Auch hier unkorrekte Zeitleiste. Angeblich lief ein Video um 2 Uhr, war aber von 23 Uhr. Auch nicht immer erfolgreich beim melden des Alarms und die Kamera hat des Öfteren das Netz verloren, somit war das Alarmfoto auch nicht da. Außerdem kann mit der Software nur einer die Kamera scharfschalten, was nicht sinnvoll ist. Geht auch wieder zurück. Jetzt bin ich auf Ihrer Seite gelandet. Jetzt raucht mir der Kopf. Aber ich fand 3 Modelle recht interessant.

Der Tipp von Ihnen, die D-Link, wobei mir die beiden Reolinks auch gut gefallen. So wie es sich mir darstellt, ist die Software nicht schlecht und es können wohl auch von verschiedenen Personen die Kamera scharf geschaltet werden. Die Reolink Keen, hat die nur einen externen Bewegungsmelder? Wie laut ist das Bewegungsgeräusch, bzw. folgt sie dem bewegenden Objekt, so wie die Bosch. Optisch kleiner ist ja die Argus. Entschuldigen Sie, wenn ich sie hier so zu texte, aber es nervt schon, wenn man Mängel feststellt, die einem nicht passen und dann immer das hin und her schicken der Kamera. Ist ja auch für den Lieferant unangenehm. Was würden Sie mir empfehlen? Durch Zufall habe ich eben noch durch eine Werbeeinblendung die Burgwächter Move 301 gesehen. Die Beschreibung in Amazon war jetzt nicht schlecht, aber die App in Google Play wurde sehr schlecht bewertet. Je mehr man sich mit der Materie befasst, umso unentschlossener wird man.

Herzliche Grüße

xxx

 

​Ich

Hallo xxx,

ja die Reolink Argus (kein Motor) ist kleiner als die Reolink Keen. Die Kameras folgen dem Objekt nicht (auch nicht die DLINK DCS 5222L). Ich habe bisher noch keine Kamera getestet wo der Motor unhörbar wäre, es war immer ein Geräusch zu hören. Mal lauter mal leiser, aber realisieren würde man dieses Geräusch immer (in einem relativ stillen Raum). Wenn Sie sich für die Keen interessieren müssen Sie berücksichtigen, das die Software momentan nur auf Englisch verfügbar ist.

http://www.wlan-kamera.info/produkt-test/reolink-argus-im-test-wasserdic...

Der Aufnahmewinkel war recht groß, siehe Testaufnahmen. Verstecken lässt die Argus sich auch und vor allem erlaubt es die Magnethalterung die Kamera einfach abzunehmen und wegzustellen. Also für ihr Vorhaben wäre die Argus schon interessant würde ich sagen. Die hat auch einen integrierten PIR. Im Video im Artikel zeige ich auch die Software bzw. die App. Ja, die Keen hat einen externen PIR(Bewegungsmelder).

Gruß Marco

 

Fragesteller

Hallo Marco

Vielen Dank für die Info. Ja, die Argus hat mich auch am meisten angelächelt Software in Englisch ist ok. Da meine Frau auch scharf schalten soll, kann man die auf 2 Geräten installieren, bzw. Die Kamera für andere freigeben?

Gruß xxx

 

Ich

Hallo xxx,

ich habe es nur auf einem Smartphone getestet. Aber die App hat so eine Funktion. Das App Video wurde wohl nicht ganz geguckt :)

https://www.youtube.com/watch?time_continue=320&v=ticRH__vMGg Minute 6:56.

Man kann da einen Code generieren und den muss der Freund/Frau/Gast etc. dann einscannen.

http://www.wlan-kamera.info/produkt-test/reolink-argus-im-test-wasserdic...

Viele Grüße Marco

Tags: