Aktualisiert am: 24.12.2021, geschrieben von Marco
Artikel Bild
Bild
ispy Einführung

Heute gibt es einen weiteren Artikel meine Überwachungskamera-Software Serie. In diesem Artikel werde ich mir iSpy einmal genauer anschauen und dir eine Einführung geben. Mit iSpy können wir Überwachungskameras aller Art verwalten. ISpy ist kostenlos und open-source. Zusatzfeatures wie mobiler Zugriff kosten aber Geld.

 
Info: Ich habe extra noch ein Video aufgenommen um euch alles zu zeigen. Das findet ihr unten im Artikel.
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Für welche Systeme ist iSpy verfügbar?

Webseite von iSpy: https://www.ispyconnect.com

Verfügbar für:

  • Windows
  • MAC
  • Linux

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Was kann iSpy?

Überwachungskamera in iSpy

Ispy kann Kameras aller Art verwalten, vorausgesetzt es gibt eine Schnittstelle(RTSP/ONVIF). Für Überwachungskameras wären das also folgende:

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Funktionen von iSpy

iSpy hat deutlich mehr Funktionalität als die meisten Apps/Softwarepakete der Hersteller. Ich werde hie nicht jede Funktion listen, sondern nur die wichtigsten:

  • Verwaltung beliebig vieler Kameras
  • Aufnahme auf die Festplatte
  • Bewegungsalarm
  • Bewegungszonen
  • Privacy-Zones(Ausschwärzen von Bereichen)
  • Zeitpläne
  • Loop-Record
  • Benachrichtigungen
  • Integrierter Assistent (Netzwerkscanner)
  • ONVIF (PTZ, Audio etc.)
  • RTSP
  • Integration mit IFTTT
  • MQTT Integration
  • Alarminfos: Push, URL-Alerts
  • Automation/Aktionen
  • FTP Upload
  • Bildanalysetools (Menschen erkennen etc. per Plugin)
  • iSpy Viewer für Webseiten
  • Youtube/Twitch Streaming (Hier ist OBS-Studio aber eher besser, meiner Meinung nach)
  • Cloud Funktionen durch käuflichen Account.

Es gibt noch mehr Funktionen doch die ersten Punkte in der Liste sind wohl die interessantesten für die meisten von euch. Schaut euch auch das Video ganz unten an.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Datenbank für unterstützte Überwachungskameras

iSpy eine große Datenbank für unterstütze Kameras: https://www.ispyconnect.com/sources.aspx

Hier könnt ihr vorher nachschauen ob euer Modell gelistet ist. Hier die Beispielseite für INSTAR-Kamerashttps://www.ispyconnect.com/man.aspx?n=Instar

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Wichtiger Hinweis zu ONVIF

ONVIF ist eigentlich ein global offener Standard für IP basierte Sicherheitsprodukte. Darüber kann man dann quasi Funktionen der Kamera steuern. RTSP fähige Kameras haben nicht automatisch ONVIF. iSpy muss die Kamera unterstützen, schaut also vorher in die Datenbank.

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Mobiler Zugriff

Dokumentation: https://www.ispyconnect.com/userguide-mobile-devices.aspx

Webapp 2: https://www.ispyconnect.com/mobile/default.aspx

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Mobiler Zugriff mit Cloud

Der mobile Zugriff mit Cloudfunktion ist auch möglich, kostet aber Geld. Irgendwie müssen die Programmierer alles auch finanzieren. Allerdings sind die Pakete für den Privatanwender doch etwas teuer muss ich zugeben. Es handelt sich dabei aber um einen kompletten Cloudservice, wenn ich das richtig verstehe!

Preisliste: https://www.ispyconnect.com/pricing.aspx

iSpy Central: https://www.ispyconnect.com/userguide-ispycentral.aspx

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Der neue Agent DVR

Es gibt eine weitere Version bzw. einen Ersatz für iSpy, den Agent DVR(Digital Video Recorder). Diesen habe ich mir aber noch nicht genau angeschaut. Was das für einen Einfluss auf die zukünftige Entwicklung von iSpy hat weis ich nicht.

Download: https://www.ispyconnect.com/download.aspx

Dokumentation: https://www.ispyconnect.com/userguide-agent-dvr.aspx

Unterschiede zu iSpy:

  • Kein lokales Benutzerinterface mehr, alles online.

Zugriff erfolgt über: https://www.ispyconnect.com/app

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Hinzufügen der ersten Kamera

Der einfachste Weg in iSpy eine Kamera hinzuzufügen ist der Assistent! Dieser scannt das Netzwerk nach Geräten und zeigt diese dann an. Die manuelle Eingabe ist auch möglich aber dazu müssen wir alle Daten kennen. Für Fortgeschrittene kein Problem, von Anfängern aber zu viel verlangt.

Der Assistent nutzt dabei die iSpy Datenbank um die Videostreams/Daten automatisch anzuzeigen und auszuwählen. Ich zeige den Prozess unten im Video in den ersten paar Minuten. Schaut es euch an.

 

Netzwerkscanner von iSpy

 

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Video

In folgendem Video zeige ich euch an einem Beispiel wie man in iSpy eine Kamera verwalten kann. Außerdem gebe ich eine grobe Übersicht über die Funktionen.

 

Kategorie:

Über mich

Bild
Hallo

Ich bin Marco und ich teste seit Jahren Überwachungskameras und schreibe die Artikel auf dieser Seite. Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält diese Seite eine kleine Werbevergütung. Der Endpreis ändert sich dabei nicht!

Weitere Infos über mich und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Produktgallerie

Benutzerbild
Gespeichert von Volker Steiger (nicht überprüft) am Mi., 16.06.2021 - 23:56 Permalink

Für den Agent braucht es keine App. Es lässt sich alles über das Webinterface des Agents einrichten und bedienen.
Durchaus ein Ersatz für das normale iSpy.

Gruß