Geschrieben am 19.03.2013 von Marco, aktualisiert 06.07.2020
Artikel Bild
Bild
Winkel berechnen

Der Sichtwinkel hängt von der Sensorgröße und der Objektivbrennweite ab. Auf Basis der Nachfolgenden Formeln können wir den Blickwinkel berechnen. 

 

 

1/4 Zoll CMOS Sensor

Die meisten WLAN-Kameras haben 1/4 Zoll CMOS Sensoren. Diese sind sehr klein und werden deswegen in die kompakten Kameras verbaut. Ein Standard CMOS Sensor hat eine Größe von:

3,2 mm x 2,4 mm (Breite x Höhe)

 

Cropfaktor berechnen

Der Berechnungswert, 24 mm × 36, ist die Größe eines "fullframe" Sensors. Die Formel für den Cropfaktor lautet:

Wurzel (24^2  + 36^2) = 43,26

Wurzel(3,2^2 + 2,4^2) = 4

Cropfaktor = 43,26/4 = 10,8

Formel zur Berechnung des Bildwinkels

Brennweite ist eine Angabe des Objektivs. Die Brennweite steht in der Regel auf dem Objektiv oder wird vom Hersteller angegeben.

Bildwinkel: a = 2 × atan(43,27 / 2 / Brennweite) 

Beispiel für ein 4 mm Objektiv

a = 2 × atan(43,27 / 2 / 4) 

a = 2 × atan(5,40875) = 159°

Beispiel für ein 6 mm Objektiv

a = 2 × atan(43,27 / 2 / 6)

a = 2 × atan(3,6) = 74°

Beispiel für ein 3,7 mm Objektiv

a = 2 × atan(43,27 / 2 / 3,7) 

a = 2 × atan(5,847)= 160°

Beispiel

Ich habe die Foscam FI9900P getestet und deswegen nehme ich dieses Modell hier für ein Beispiel aus der Praxis. Damit ihr euch das ganze besser vorstellen könnt habe ich eine Zeichnung zum Setup erstellt und dazu dann noch ein Bild der Aufnahme gemacht. So bekommt ihr eine Vorstellung zu den Zahlen.

Zuerst einmal zu den Daten aus der Anleitung der Foscam:

Daten

  • 2,8 mm, horizontal 106°, diagonal 118°
  • CMOS Sensor

Berechnung

Bildwinkel: a = 2 × atan(43,27 / 2 / 2,8mm) =  x

Bildwinkel: a = 2 × atan(7,726) = 172°

Der Bildwinkel sollte also theoretisch etwa 172 Grad betragen, wenn die Größe des CMOS Sensors stimmt. Die Größe steht nicht in der Anleitung ich habe also die Standardgröße von oben genommen. Soviel zur Theorie und nun schauen wir uns nun das Setup und das Kamerabild an.

 

Setup/Aufbau

Aufbau von oben

Wir sehen auf dem Bild oben den Aufbau. Die Betrachtung erfolgt von oben also aus der Vogelperspektive. Die Kamera ist links außen am Haus, in 2,3 Meter Höhe montiert. Die Kamera selbst ist ca. 50-60° nach rechts geschwenkt und ca. 25° geneigt. Ich habe in die Zeichnung eine rote Linie eingefügt. Alles hinter dieser Linie ist dann nicht mehr wirklich sichtbar. Die grüne Linie stellt den Winkel dar. Ihr könnt alles mit dem Bild der Kamera (unten) vergleichen. Der Winkel liegt bei etwa 120°, was auch so in der Anleitung steht. Wir sehen also, dass die Angaben des Herstellers stimmen und wir diese jedoch nicht einfach selbst berechnen konnten.

Info: Die Neigung und den Schwenk habe ich mit Hilfe eines Geodreiecks abgeschätzt. Eine 100%ige Messung war mir leider hier nicht möglich. 

Kamerabild, was zeigt die Kamera?

Bild der IP-KameraKamerabild

Auf dem Bild der Kamera sehen wir das der horizontale Bildwinkel bei etwa 120° liegt. Er reicht aus um den ganzen Garten mit 6 Meter Breite und ca. 20 Meter Länge aufzunehmen.

sichtwinkel wlan kamera berechnen
Kategorie:

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich teste seit Jahren Überwachungskameras und schreibe die Artikel auf dieser Seite. Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält diese Seite eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Neuste Testberichte

Produkt Test Wansview W9 Bild
6
Wansview W9 im Test - Preiswerte und wetterfeste Überwachungskamera

Die Wansview W9 im Test. Ein preiswertes Modell mit App, RTSP, ONVIF und mehr.

Produkt Test Ranger 2C
6
IMOU Ranger 2C Überwachungskamera im Test

Die Ranger 2C im Test. Preiswert, viele Funktionen, App, Cloud und z.B. auch als Babyphone geeignet.

Produkt Test EZVIZ C8C wide
6
EZVIZ C8C Überwachungskamera mit Motor und Licht - Testbericht

Eine Überwachungskamera mit Licht, Motorsteuerung, App, SD-Slot und optionaler Cloud im Test.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa., 22.02.2020 - 21:25 Permalink

Die Formel zur Berechnung des Cropfaktors ist leider falsch.

Wurzel (24^2) + Wurzel(36^2) = 43,26 ==> Damit dort wirklich 43,26 rauskommt, müste dort stehen: Wurzel(24^2 + 36^2)

Wurzel(3,2^2) + Wurzel (2,4^2) = 4 ==> Gleihes Problem wie oben.

Cropfaktor = 43,26/4 = 10,8

Wäre schön wenn nochmal überprüft werden könnte ob der Rest denn auch stimmt. Aufgrund des Fehlers kann ich ich darauf nun nicht mehr verlassen.