Geschrieben am 30.10.2014 von Marco, aktualisiert 26.04.2022
Artikel Bild
Bild
WLAN Kamera zurücksetzen

Bei Überwachungskamera, WLAN-Kameras, Routern oder anderen elektrischen Geräten kann es passieren, dass auf einmal irgendetwas nicht mehr funktioniert, was bisher immer funktioniert hat. Auch wenn das Passwort vergessen wurde gibt es ein Problem! Doch wie kannst du dieses Problem schnell zu lösen? In diesem Artikel zeige ich dir einige Lösungen auf.

 

Am einfachsten ist es die Kamera auf ihre Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dies setzt das Passwort und alle sonstigen Einstellungen zurück und die Überwachungskamera ist quasi in dem Zustand als ob wir sie gerade neu gekauft hätten(Werkseinstellungen). Du kannst das Standardpasswort und den Benutzernamen zum Einloggen aus der Anleitung nehmen.

Oft verwendete Benutzernamen sind:

  • admin
  • root
  • user 
  • gast oder guest

Als Passwort wird oft folgendes verwendet:

  • 1234
  • Der Benutzername, also root, user oder admin
  • Einfach nichts zum Einsatz. Sprich Benutzername eingeben und Enter drücken.
Info: Manchmal stehen diese Daten auch auf der Unterseite der Kamera!

 

Zurücksetzen per Reset-Knopf (Passwort vergessen)

Resetknopf auf der Unterseite
einer Überwachungskamera

So gut wie alle WLAN Kameras haben einen Reset-Knopf, der meist leicht im Gehäuse versenkt ist. Links im Bild sehen wir, mit einem weisen Pfeil markiert, einen solchen Resetknopf. Damit ihr diesen drücken könnt, wird ein Spitzer Gegenstand, wie beispielsweise ein Kugelschreiber oder ein Zahnstocher benötigt.

Je nach Modell muss dieser unterschiedlich lange gedrückt werden, beispielsweise 10 Sekunden. In der Regel muss die Kamera auch an den Strom angeschlossen sein, damit dies funktioniert.

 

Zurücksetzen im Menü (Passwort vorhanden)

Reset im Menü einer Überwachungskamera

Wer sein Passwort noch weiß und sich in die Kamera einloggen kann, der kann hier über das Menü die Kamera auf Werkseinstellungen(Reset Settings) zurücksetzen. Je nach Hersteller sieht das Menü natürlich anders aus. Im Bild siehst du ein Beispielmenü.

 

Wo finde ich genauere Informationen?

Genaue Informationen darüber wie du speziell deine Überwachungskamera oder WLAN-Kamera zurücksetzen kannst findest du im mitgelieferten Handbuch. Wenn du kein Handbuch mehr hast, kannst du dieses auch meist auf der Herstellerhomepage herunterladen.

http://www.hootoo.com/support-downloads

http://www.7links.me/7links-Produkte-mit-Handbuch-PDF-Treiber-Software-Video-Anleitung-Download-Files.html

http://www.instar.de/downloads/

http://www.dlink.com/de/de/support

https://support.hama.com

http://www.tp-link.com.de/support/download/

 

Die richtige Überwachungskamera für dich

Nicht jede Überwachungskamera erfüllt die individuellen Anforderungen. Der eine möchte seine Hundehütte überwachen und der nächste den Garten, kann dort aber kein Kabel hinlegen. Damit du hier keine Fehler machst, habe ich einen separaten Artikel für die Kaufberatung von Überwachungskameras geschrieben und teste regelmäßig diverse Überwachungskameras. Da ist alles dabei, mit Akku, mit Solarzellen, ohne Akku mit Motor usw.

zurücksetzen
Kategorie:

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich teste seit Jahren Überwachungskameras und schreibe die Artikel auf dieser Seite. Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält diese Seite eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Neuste Testberichte

5
Die EZVIZ BC1C im Test - Überwachungskamera mit Akku und Licht

Eine weitere akkubetriebene Überwachungskamera mit Licht im Test, die EZVIZ BC1C.

6
Wansview W9 im Test - Preiswerte und wetterfeste Überwachungskamera

Die Wansview W9 im Test. Ein preiswertes Modell mit App, RTSP, ONVIF und mehr.

6
IMOU Ranger 2C Überwachungskamera im Test

Die Ranger 2C im Test. Preiswert, viele Funktionen, App, Cloud und z.B. auch als Babyphone geeignet.