Geschrieben am 06.04.2020 von Marco, aktualisiert 09.09.2020
Artikel Bild
Bild
Überwachungskamera: Pre-Record und Post-Record

Viele Überwachungskameras(ohne Batterien) haben eine sogenannte "Pre-Record" und "Post-Record" Funktion. Oft wird diese nicht direkt so benannt, sondern es ist dann die Rede von "Vor der Aufnahme" und "Nach der Aufnahme". Was genau diese Funktion macht, welchen nutzen sie hat und wann sie benötigt wird, erfährst du in diesem Artikel.

 

 

 

Was ist Pre- und Post-Record?

Pre- und Post-Record können wir grob mit "Vor der Aufnahme" und "Nach der Aufnahme" übersetzen. Die Pre-Record-Funktion nimmt Video auf, wenn der Bewegungsmelder noch nicht aktiv ist und die Post-Record-Funktion nimmt Video auf, nachdem die Aufnahme des Bewegungsmelders endet.


Pre-post und Record bei einer Überwachungskamera

Um alles zu verdeutlichen habe ich die oben zu sehende Grafik erstellt. Der normale Prozess einer Aufnahme durch den Bewegungsmelder läuft folgendermaßen ab:

  1. Eine Person betritt den Bereich, welchen der Bewegungsmelder abdeckt,
  2. Die Aufnahme startet,
  3. Die Aufnahme wird beendet weil die Bewegung vorbei ist.

 

Das Problem

Es ist jetzt aber so, dass der Bewegungsmelder und somit auch die Aufnahme immer verzögert reagiert. Sprinte ich mit Vollgas durchs Bild, dann bin ich eventuell schneller als diese Verzögerung. Das Resultat ist, dass die Aufnahme erst startet, wenn ich schon garnichtmehr im Bild bin. Diese Verzögerung unterscheidet sich von Modell zu Modell.

 

Wozu Pre- und Post-Record?

Die Lösung für dieses Problem ist das Pre-Recording. Die Kamera hat dabei einen Zwischenspeicher, welcher immer die letzten X Sekunden Video zwischenspeichert. Die Länge ist manchmal über die App einstellbar, manchmal ist der Wert aber auch fest. Wenn jetzt ein Bewegungsalarm und eine Aufnahme ausgelöst wird, dann wird dieser Pre-Record-Speicher vorne ans Video angehängt. Somit beginnt die Aufnahme dann quasi bevor die Bewegung überhaupt erkannt wurde!

Für Post-Record gilt das gleiche, allerdings ist diese Funktion nicht so wichtig wie die Pre-Record Funktion. Deshalb kommt sie auch seltener vor. Pre-Record nimmt nach Ende der Bewegung weiter Video auf. Wie lange kann manchmal konfiguriert werden, manchmal auch nicht.

 

Fazit

Bei sehr vielen Überwachungskameras mit Stromanschluss, also ohne Akkus, gibt es eine solche Pre-Record Funktion. Meist wird diese aber nicht so benannt. Stattdessen gibt es Beschreibungen wie "15 Sekunden vor der Aufnahme" oder "Voraufnahme". Oftmals wird dies auch garnicht erwähnt. Meiner Meinung nach sollte diese Funktion bei jeder Kamera vorhanden sein, mit welcher ihr plant Aufnahmen über den Bewegungsmelder gesteuert, aufzunehmen.

Wird permanent aufgenommen, sei es auf eine SD-Karte oder ein NAS, dann wäre die Pre-Record Funktion nicht so wichtig da wir permanent alles aufnehmen.

Ich hoffe dieser Artikel hat euch einen guten Einblick geben können und hilft dir weiter.

 

 

Post-Record Pre-Record Aufnahmen
Kategorie:

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich teste seit Jahren Überwachungskameras und schreibe die Artikel auf dieser Seite. Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält diese Seite eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Neuste Testberichte

Produkt Test Wansview W9 Bild
6
Wansview W9 im Test - Preiswerte und wetterfeste Überwachungskamera

Die Wansview W9 im Test. Ein preiswertes Modell mit App, RTSP, ONVIF und mehr.

Produkt Test Ranger 2C
6
IMOU Ranger 2C Überwachungskamera im Test

Die Ranger 2C im Test. Preiswert, viele Funktionen, App, Cloud und z.B. auch als Babyphone geeignet.

Produkt Test EZVIZ C8C wide
6
EZVIZ C8C Überwachungskamera mit Motor und Licht - Testbericht

Eine Überwachungskamera mit Licht, Motorsteuerung, App, SD-Slot und optionaler Cloud im Test.