Artikel Bild
Bild
Noname Überwachungskameras?
Es gibt mittlerweile sehr viele Überwachungskameras von diversen Herstellern und Marken. Manche Modelle gibt es schon ab 20 Euro, meist von unbekannten Herstellern. Doch welche Nachteile können solche Modelle haben?
 
Info: Ich betreibe diese Seite nun seit einigen Jahren und habe schon sehr viele Modelle aus allen Preisklassen getestet. Auf dieser Erfahrung basiert mein Artikel.

 

Sehr preiswerte Kameras!

Im Baumarkt oder in diversen Online-Shops gibt es mittlerweile oft sehr preiswerte Kameras von mehr oder weniger unbekannten Herstellern. Bei solchen Modellen ist es so, dass sie des öfteren bereits nach einigen Monaten nicht mehr zu kaufen gibt. Oft passiert dies bei Produkten aus Fernost.

Bei solchen Modellen sollte klar sein, das es hier oft keine regelmäßigen Updates der Software geben wird. Bei solchen Preisen ist das auch nicht einkalkuliert, unter anderem sind diese deshalb so preiswert. Support gibt es oft auch keinen und Anleitungen sind auf Englisch oder Chinesisch. Die Dokumentation ist oft mangelhaft und es gibt vielfach auch keine Hersteller-Webseite mit ausführlicher Produktbeschreibung/Support oder Updateverlauf.

 

Bei sehr genauen Tests kommt dann auch öfter zum Vorschein das kein SSL(https, Verschlüsselung) gibt oder es andere Sicherheitsmängel wie Masterpasswörter gibt.

Verschlüsselung erklärt: SSL-Verschlüsselung und Zertifikate bei Überwachungskameras

 

Apps

Apps solcher Kameras werden oft auch nicht regelmäßig geupdated. Dazu lohnt sich immer ein Blick auf die Seite des Google Play-Store um Eindrücke zu gewinnen. Zudem kann es sein, das die App keine verschlüsselte Übertragung nutzen und die Daten über einen Server in China abwickeln. 

Info: Solche Prozesse aufzudröseln ist Zeitaufwenig, da wir den Datenstrom am Router auslesen und analysieren müssten. Für Laien nicht wirklich machbar.

 

Ganz wichtig - RTSP-Streams und ONVIF

So eine preiswerte Kamera sollte, wenn möglich immer einen RTSP-Stream besitzen. Wieso das so ist, dazu kommen wir gleich noch. Genaues zu diesem Thema findet ihr hier: Was ist ein RTSP-Stream?

Ein RTSP-Stream ermöglicht es, Kameras in Software von Drittanbietern zu nutzen, beispielsweise:

Info: Warum es sinnvoll ist eine zentrale Verwaltungssoftware für Überwachungskameras zu nutzen

Wir können bei einer Kamera mit RTSP-Stream den Internetzugang der Kamera komplett blockieren und diese dann in einer Drittanbietersoftware lokal im Netzwerk nutzen. So ist es dann auch nicht mehr so kritisch, wenn die Kamera alt ist bzw. es keine Updates mehr gibt die eventuelle Sicherheitslücken schließen. Wir können die Kamera dann allerdings nicht mehr so einfach per App übers Internet erreichen. Möglich wäre das immernoch, denn beispielsweise Blue Iris bietet eine solche Funktion. Blue Iris ist allerdings eine Profi-Software und kostet auch Geld.

Info: Es gibt im Übrigen auch teurere Kameras die keine RTSP-Stream zur Verfügung stellen und man zwingen das System des Herstellers nutzen muss. Bei der ARLO Kamera war das z.B. so.

 

Woran erkenne ich Support und Updates?

Wie oft Updates veröffentlicht werden und von welchem Datum das letzte Update ist erfährt man über die Homepage des Herstellers. Solide Hersteller besitzen eine Homepage mit Dokumentationen, Unternehmensinfos, Kontaktoptionen und Updates. Ich nehme hier immer gerne INSTAR als Beispiel, da es sich hier um eine deutsche Firma handelt die das seit Jahren sehr gut umsetzt.

Updateseite von INSTAR: https://www.instar.de/downloads/indoor

Nehmen wir z.B einmal die INSTAR 6014 HD. Diese ist seit 30. März 2015 auf Amazon zu kaufen. Trotzdem gibt es ein aktuelles Update vom 12.03.2020. Außerdem gibt es auf der Updateseite auch ein sogenanntes "Changelog" in dem die Änderungen festgehalten sind.

Auch HiKam hat solche Infoseiten auf ihrem Supportportal: https://support.hikam.de/de/support/solutions/articles/16000092238-firm…-

Beispiel Arlo(Netgear): https://community.arlo.com/t5/Firmware-Release-Notes/bd-p/arlo-release-…

 

Um diese Seiten zu finden, die manchmal versteckt sind, ist es empfehlenswert z.B. "Changelog Arlo" auf Google einzuheben.

Einige Firmen stammen vom chinesischen Markt und besitzen auch keinen wirklichen deutschen Support. Das könnt ihr auch relativ leicht an der Beantwortung der Fragen auf Amazon sehen. Klingt das Deutsch etwas holprig wie aus einem Übersetzerprogramm, dann wisst ihr Bescheid. Wenn ihr also Wert auf deutschen Support und eine gute Dokumentation legt, dann schaut unbedingt auf die Homepage des Herstellers. 

 

Info und Fazit

Es gibt auch preiswerte Modelle wo dies nicht so extrem ist. Denkt aber eben immer daran, das Support und Updates im Preis mitbezahlt werden. Bei 30€ Kameras sollte man das eher nicht erwarten. Es gibt jedoch auch für diese preiswerteren Kameras durchaus Einsatzzwecke, denn nicht jeder will ein Vermögen ausgeben, nur um seinen Hühnerstall oder die Hundehütte zu überwachen. Seid euch dann aber eben bewusst das ein solche Preis auch gewisse Nachteile haben kann. Bei einer Hundehütte oder dem Hühnerstall handelt es sich nicht um wirklich sicherheitskritische Bereiche. Wenn eine Kamera jedoch das Wohnzimmer überwacht wäre das etwas anderes.

Es ging in diesem Artikel nicht darum irgendjemandem Angst zu machen, sondern rein rational aufzuklären und ein Bewusstsein zu schaffen. Ich habe selbst auch schon solche preiswerten Kameras eingesetzt, allerdings nicht an Orten die sicherheitskritisch sind. Sollte also jemand irgendwie Zugang zur Kamera bekommen, dann kann er jetzt den Hühnern beim Eierlegen zuschauen.

 

Weitere Artikel

https://www.wlan-kamera.info/artikel/sicherheit-bei-ueberwachungskamera…

Sicherheitsartikel: https://www.wlan-kamera.info/wlan-kamera-sicherheit

https://www.wlan-kamera.info/artikel/preiswerte-ueberwachungskamera

 

SSL
Kategorie:

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich teste seit Jahren Überwachungskameras und schreibe die Artikel auf dieser Seite. Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält diese Seite eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert das am Endpreis nichts.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Neuste Testberichte

Produkt Test Victure-PC420-wide
5
Victure PC420 im Test - Sehr preiswertes 4er Überwachungskameraset

Ein sehr preiswertes 4er Überwachungskamera-Set im Test. Es handelt sich dabei um das Paket VICTURE PC420.

Produkt Test Reolink Argus Eco 1
6
Reolink Argus ECO - Außenkamera mit Solarzelle

Ein weiteres Modell von Reolink mit Solarzelle. Überwachungskamera für den Außenbereich.

Produkt Test Azarton C1 Testbericht
5
AZARTON C1 im Test - Sehr preiswerte mini Überwachungskamera

Eine extrem kleine und preiswerte Überwachungskamera im Test. Die Azarton C1

Die Redaktion

Bild
Wer schreibt hier?

Hallo lieber Besucher. Mein Name ist Marco und ich betreibe diese Seite. Ich führe die Testberichte durch und schreibe die Artikel. Hier findest du weitere Infos über mich und wie ihr das Projekt unterstützen könnt. Ich bedanke mich.

Empfehlungen

Produkt Test INSTAR 8015 wide
6
Die INSTAR 8015 FullHD im Test - Sehr gute Überwachungskamera mit SD-Karte, Cloud, LAN, WLAN

Heute teste ich ein weiteres Flaggschiff von INSTAR mit sehr vielen Funktionen und Motorsteuerung. Die IN-8015 FullHD. Es gibt auch eine PoE-Version dieser Kamera. 

weiterlesen

Bestseller