Geschrieben am 18.08.2014 von Marco, aktualisiert 06.07.2020
Artikel Bild
Bild
WLAN-Kamera für MAC

Jedem Apple Benutzer ist es sicher schon einmal passiert, dass es für ein Gerät die benötigte Software für den Mac nicht zur Verfügung steht. In diesem Artikel möchten wir euch aufzeigen was ihr beim Kauf einer WLAN-Kamera beachten müsst und was am Mac möglich ist und was nicht.

 

Active-X

Active-X ist eine proprietäre Entwicklung von Microsoft. Einen ausführlichen Artikel zum Thema findet ihr hier: WLAN Kamera und ActiveX (Probleme und Lösungen). Da Active-X von Microsoft entwickelt wurde, steht es unter Mac OS natürlich nicht zur Verfügung. Dies wird dann problematisch, wenn die WLAN-Kamera Active-X nutzt, denn Active-X wird nur vom Internet Explorer und nur unter Windows unterstützt. Wer sich also vorher nicht informiert, der kann nachher vor dem Problem stehen, dass der Ton oder die Steuerung, auch PTZ genannt, nicht funktioniert. PTZ steht für pan, tilt und zoom, was sich etwa mit schwenken, neigen und vergrößern übersetzen lässt.

Die Software

In der Regel werden die meisten WLAN-Kameras über den Browser gesteuert und benötigen dazu auch keine Software die erst installiert werden muss. Es wird jedoch bei den meisten WLAN-Kameras eine Software CD mitgeliefert, welche zum Beispiel einen Installations-Assistenten enthält oder Software zur Verwaltung von mehreren WLAN-Kameras. Wer einen Mac hat und die Software nutzen möchte, der sollte hier darauf achten, dass diese Software auch für den Mac kompatibel ist. Denn dies ist leider nicht selbstverständlich.

Info: Ich selbst nutze Linux, was wie MAC OS, auch auf Unix basiert und kenne die Problematik gut. Die meisten Programme gibt es nämlich nicht für Linux.

Java

Bei einigen WLAN-Kameras wird das Java Plugin, zum Beispiel zu Steuerung, benötigt. Das Java Plugin oder Java generell läuft auf allen Betriebssystemen stellt somit kein Problem dar.

Erfahrungen

Besonders Apple Nutzer sollten keine Billigmodelle oder Nachbauten aus China kaufen. Wir empfehlen hier namhafte Hersteller wie zum Beispiel INSTAR, FOSCAM, Logitech oder D-Link.

Checkliste

Hier noch einmal die zwei wichtigsten Fragen die sich ein Mac Benutzer vor dem Kauf einer WLAN-Kamera stellen muss.

  1. Ist die Software Mac kompatibel?
  2. Wird Active-X benötigt?

WLAN Kameras anzeigen

MAC Apple Active-X
Kategorie:

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich teste seit Jahren Überwachungskameras und schreibe die Artikel auf dieser Seite. Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält diese Seite eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Neuste Testberichte

Produkt Test Ranger 2C
6
IMOU Ranger 2C Überwachungskamera im Test

Die Ranger 2C im Test. Preiswert, viele Funktionen, App, Cloud und z.B. auch als Babyphone geeignet.

Produkt Test EZVIZ C8C wide
6
EZVIZ C8C Überwachungskamera mit Motor und Licht - Testbericht

Eine Überwachungskamera mit Licht, Motorsteuerung, App, SD-Slot und optionaler Cloud im Test.

Produkt Test IMOU Bullet 2E wide
6
Die IMOU Bullet 2E im Test - Preiswerte Überwachungskamera mit Licht

Heute gibts mal wieder eine Überwachungskamera in der Preisklasse bis 60€. Ich muss allerdings sagen, dass ich über die Features, bei dem Preis, überrascht war.

Gespeichert von Christine (nicht überprüft) am So., 05.01.2020 - 07:26 Permalink

Ich habe die Instar 6001 gekauft. Leider ist die Installation auf meinem Mac nicht möglich da das von der Firma zur Verfügung gestellte Installationsprogramm auf dem neuesten Mac nicht funktioniert. Die Installation auf dem iPhone hat geklappt. Leider ist jedoch das Bild verzerrt und kann nicht scharf eingestellt werden. Ich finde diese Kamera für den Mac einfach unbrauchbar.