TENVIS T8863D
Listenpreis:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon
Vergleich hinzufügen

Vor einer Woche habe ich mir bereits die T3806D getestet. Das war allerdings eine Innenkamera. Heute schaue ich mir die T8863D an, welche eine wetterfeste Außenkamera ist.

 

 

Lieferumfang 

Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus:

  • Kamera
  • WLAN-Antenne
  • Netzteil
  • Verlängerungskabel
  • Dübel+Schrauben
  • Anleitung(nur Setup)

 

 

Hier das Video mit dem Unboxing, Fazit und mehr



 

Setup & Install

Bild
Die App
Bild
Alexa

Das Setup funktioniert genau so wie bei der TENVIS T3806D, welche ich letzte Woche getestet habe. Im ersten Schritt wird die Kamera natürlich an den Strom angeschlossen und auch wieder die kostenlose AISEE App installiert. Da ich schon ein Konto habe, muss sich dieses mal keins anlegen. Wer den Prozess genauer sehen will, der kann sich das Video der anderen Tenvis-Kamera anschauen bzw. das Kapitel dort. 

Tenvis Überwachungskamera für Innen(T3806D) im Test

Wir geben hier auch wieder das WLAN-Passwort ein und scannen dann auch wieder den QR-Code ein und die Kamera ist dann auch schon einsatzfähig. Der Live-Stream ist jetzt in der App verfügbar, los gehts.

 

Die Kamera

Bild
Kamera
Bild
Dach

Es handelt sich hier um eine Außenkamera und laut Hersteller ist sie IP66 geschützt. Im Klartext, sie ist wetterfest. Sie verfügt über ein kleines Schutzdach aus Kunststoff, welches mit einer Schraube verstellt werden kann. Ich empfehle euch aber die Kamera immer in einem geschützten Bereich zu montieren, da sie zwar wetterfest ist, aber das hilft euch nichts wenn ihr kein gutes Bild erhaltet, weil sie voller Schnee oder Wasser auf der Linse ist.

 

Bild
SD-Slot
Bild
Gelenk

Das Gehäuse der Kamera ist aus Metall und wirkt sehr solide. Vorne sehen wir das Objektiv das so etwa einen Bildwinkel von 100° hat. Schaut euch dazu auch die Testaufnahmen an die ich gemacht habe. Link unter dem Video. Die Kamera verfügt auch über einen Tageslichtsensor, welcher sich unter dem Objektiv befindet. Die Kamera verfügt nämlich auch über Nachtsicht und dieser Sensor ist dafür zuständig automatisch in den Tag oder Nachtmodus zu wechseln.

Für die Nachtsicht gibt es vier große LEDs um das Objektiv herum. Es handelt sich dabei um größere LEDs, die etwa drei mal größer sind als die Standardmäßigen kleinen LEDs.

 

Bild
Objektiv
Bild
Sockel

Auf der Unterseite sehen wir mehrere Löcher bzw. das ist der Lautsprecher. Außerdem gibt es dort noch eine Gummiklappe unter welcher sich der SD-Slot befindet. Dort befindet sich außerdem auch der Reset-Knopf. Den braucht ihr, wenn ihr die Kamera zurücksetzen bzw. mit einem anderen WLAN verbinden wollt.

Für die Montage und die Justierung hat die Kamera so einen typischen Sockel mit Kugelgelenk. Den Sockel kann ich aber irgendwie nicht rotieren, das ging bei anderen Modellen oft.

Es sollte also bei der Montage darauf geachtet werden, dass der Sockel so montiert wird, wie man die Kamera nachher ausrichten will. Damit meine ich, dass ihr die Kamera zwar kippen und rotieren könnt, aber beim Kippen ist die Aussparung ausschlaggebend. Deshalb achtet auf die Position der Aussparung! Unter den Schaumstoffnoppen gibt es auch noch Schrauben. Mir scheint, diese fixieren irgendwie die Rotation im Gelenk.

 

Bild
Netzwerkanschluss
Bild
Antennenanschluss

Die Tenvis Kamera kann per WLAN oder LAN verbunden werden. Allerdings ändert dies nichts an der Bildqualität oder der Framerate(Bildrate), denn die bleibt bei 8-12 FPS. Schaut euch die Testaufnahmen dazu an.

Es gibt ein Mikrofon und auf der Unterseite einen Lautsprecher. Wir können die Kamera mit der App als Gegensprechanlage nutzen. Die Audioqualität ist dabei mit einer typischen älteren Gegensprechanlage zu vergleichen. In 1-2 Metern Abstand kann man beide Seiten verstehen, wenn diese klar und deutlich sprechen. Das Niveau ist etwa gleich mit der anderen Tenvis-Kamera. Ich glaube hier ist die selbe Hardware verbaut. Die Qualität ist brauchbar.

 

Portscan

Starting Nmap 7.80 ( https://nmap.org ) at 2019-10-22 11:55 CEST

NSE: Loaded 151 scripts for scanning.

NSE: Script Pre-scanning.

Initiating NSE at 11:55

Completed NSE at 11:55, 0.00s elapsed

Initiating NSE at 11:55

Completed NSE at 11:55, 0.00s elapsed

Initiating NSE at 11:55

Completed NSE at 11:55, 0.00s elapsed

Initiating ARP Ping Scan at 11:55

Scanning 192.168.1.51 [1 port]

Completed ARP Ping Scan at 11:55, 0.16s elapsed (1 total hosts)

Initiating Parallel DNS resolution of 1 host. at 11:55

Completed Parallel DNS resolution of 1 host. at 11:55, 0.00s elapsed

Initiating SYN Stealth Scan at 11:55

Scanning 192.168.1.51 [1000 ports]

Discovered open port 23/tcp on 192.168.1.51

Discovered open port 80/tcp on 192.168.1.51

Discovered open port 554/tcp on 192.168.1.51

Discovered open port 8001/tcp on 192.168.1.51

Discovered open port 7103/tcp on 192.168.1.51

Discovered open port 6668/tcp on 192.168.1.51

Completed SYN Stealth Scan at 11:55, 0.63s elapsed (1000 total ports)

Initiating Service scan at 11:55

 

App

Bild
Dienste
Bild
Cloud-Preise

Die App ist die selbe wie bei der anderen Tenvis Kamera, nur dass diese Kamera hier keine Motorsteuerung hat. Alexa hat soweit auch funktioniert mit den Szenen. Da der Rest gleich ist, verweise ich hier auf das Video der anderen Tenvis-Kamera. Auch hier funktioniert der PUSH-Alarm aber auch nicht wirklich.

Tenvis Überwachungskamera für Innen(T3806D) im Test

 

Testaufnahmen

Bild
Tag
Bild
Nacht

Ich habe auch wieder einige Testaufnahmen gemacht, welche ihr in einem separaten Video findet. Mir scheint hier ist der selbe Sensor verbaut, denn die Bildqualität ist bei beiden Kameras etwa gleich.

 

Technische Daten

TENVIS T8863D
TENVIS T8863D - Außenkamera im Test
Preis 20 - 50 EUR
Hersteller Tenvis
Modellname T8863D
Alarmfunktionen Videoaufnahme, Video auf SD
Auflösungen 1920 x 1080
Bewegungserkennung Ja
Brennweite 36mm
Cloud Ja
DDNS Nein
Einsatzort Innen, Außen
IR Cut Filter Nein
LAN Anschluss Ja
Lautsprecher Ja
Mikrofon Ja
Mobil Zugriff Ja
Modellname T8863D
Nachtsicht(LED) 4 IR LEDs
SD Karten Ja
Sichtwinkel 100 °
Verschlüsselung WPA2
Wetterfest Ja
WLAN Modus 802.11 b, 802.11 g, 802.11 n
Zoom Nein
  • 36mm Objektiv, 100°
  • 4 IR leds
  • Mikrofon und Lautsprecher
  • Verlängerungskabel ist 192 cm lang
  • Das Kabel des Netzteils ist 108 cm lang

 

Fazit

Der Preis der Kamera liegt bei gerade einmal 50€. Seid hier also realistisch und erwartet keine Wunder. Die Kamera besitzt einen RTSP-Stream auf Port 554, aber auch dieser Stream ist hier nicht passwortgeschützt und kann somit von JEDEM im Netzwerk empfangen werden. Deshalb sollte diese Stream bzw. Port  niemals ins Internet geroutet werden bzw. am besten blockieren wir den Zugriff der Kamera aufs Internet. Somit eignet sich die Kamera also eher für den Netzwerkinternen Einsatz.

Die Verarbeitung wirkt für diesen geringen Preis gut. Es gibt zudem auch noch eine Cloud aber diese habe ich nicht getestet und die kostet auch, relativ zum Preis der Kamera, viel und es ist ein Abomodell per Paypal. Vermutlich verkaufen die Hersteller inzwischen so viele preiswerte Modelle um dann über Cloudfunktionen Geld zu verdienen Wer weis.

Für 50€ ist die Kamera also ein preiswertes Modell, welches wir im lokalen Netzwerk einsetzen können. Dank des RTSP-Streams können wir eine externer Verwaltungssoftware wie iSpy oder auch ein NAS mit RTSP-Funktion nutzen. Die Bildqualität könnt ihr im Video mit den Testaufnahmen selbst sehen, das brauche ich deshalb nicht zu beschreiben.

Das war ein weiterer Testbericht von mir und ich hoffe er hilft dir weiter.

 

 

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich teste seit Jahren Überwachungskameras und schreibe die Artikel auf dieser Seite. Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn ihr darüber etwas kauft, so erhält diese Seite eine kleine Werbevergütung. Für euch ändert das am Endpreis nichts.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Unsere Produkt Bewertung

Verarbeitung:
5
Ausstattung:
5
Preis/Leistung:
5
Gesamtwertung: 5 von 6 Punkten
Listenpreis:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert € bei Amazon

Für weitere Bewertungen bitte hier klicken

Comments

Gespeichert von Dietmar P. (nicht überprüft) am Do., 28.11.2019 - 23:13 Permalink

Hallo, habe die Kamera gerade installiert. Es hat alles funktioniert, nur beim Gegensprechen sind die Stimmen stark verzerrt und es kommen laute Pfeifgeräusche.So leider nicht nutzbar. Kann man das ändern?

Gruß

Dietmar

Gespeichert von marco am Mi., 04.12.2019 - 16:53 Permalink

Das hatte ich so nicht. Pfeigeräusche gibts in der Regel mit Rückkopplungen. Also wenn man sich z.B. vor die Kamera stellt mit dem Handy dann gibt es eine Rückkopplung und Pfeifen. Das macht man so aber in der Regel nicht in der Praxis.

Neuste Testberichte

Produkt Test Reolink Argus PT wide
5
Reolink ARGUS PT im Test - Batteriebetriebene Außenkamera mit Motor

Eine batteriebetriebene Außenkamera mit Motor, Nachtsicht und mehr.

Produkt Test Blink XT2 im Test
5
Blink XT2 im Test - Kompakte preiserte Überwachungskamera mit Akkus

Eine weitere batteriebetriebene Überwachungskamera im Test. Heute die Blink XT2 im detaillierten Mega-Test.

Produkt Test IMOU Ranger IQ wide
6
IMOU Ranger IQ im Test - Überwachungskamera mit RTSP, Motor, Cloud und mehr

Die IMOU Ranger IQ im Test. Preiswerte Überwachungskamera(LAN & WLAN). Viele Funktionen, APP, RTSP und mehr.

Vergleichen

Noch keine Überwachungskameras zum Vergleichen hinzugefügt. Hier Überwachungskameras zum Vergleichen hinzufügen (Plus Icon)

Weitere Testberichte

Eine batteriebetriebene Außenkamera mit Motor, Nachtsicht und mehr.

Eine weitere batteriebetriebene Überwachungskamera im Test. Heute die Blink XT2 im detaillierten Mega-Test.

Die IMOU Ranger IQ im Test. Preiswerte Überwachungskamera(LAN & WLAN). Viele Funktionen, APP, RTSP und mehr.

Die Netatmo Presence im Test. Überwachungskamera mit Licht bzw. Scheinwerfer und Dropbox Integration. 

Die RING Spotlight Cam Wired im Test. Eine Überwachungskamera mit Licht.

Bestseller

Wissen

Worauf sollten Sie bei einer Überwachungskamera oder WLAN-Kamera achten? Was genau haben Sie vor? In diesem Artikel erkläre ich Anwendungsfälle, erläutere Fachbegriffe und werde ich Ihnen aufzeigen worauf sie bei der Auswahl der richtigen Überwachungskamera achten sollte.

Heute werde ich mir einmal die Verschiedenen Vorteile eines VPNs anschauen und mit Beispielen und Bildern ausführlich erklären.

Was genau bewirken die Funktionen Post- und Pre-Record eigentlich? Dabei handelt es sich um Videoaufnahmen vor und nach der eigentlichen Aufnahme durch den Bewegungsensor.

Was genau ist eigentlich eine Wildkamera und wofür wird sie verwendet? Was ist da der Unterschied zu Überwachungskameras?

Ich habe schon so oft, bei diversen Produkten und Überwachungskameras gelesen, dass beispielsweise zehnfach Digitalzoom zur verfügt steht, vielleicht sogar zwanzigfach?