WLAN-Router D-Link DIR-880L/AC 1900
Sie sparen:
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
Bei Amazon
Geschrieben am 21.07.2016 von Marco, aktualisiert 18.07.2021

Ich haben vor kurzem die D-Link DCS 5222L WLAN-Kamera für euch getestet. In diesem Artikel habe ich den Router getestet welchen ich dabei verwendet habe. Es handlt sich dabei um den D-Link DIR-880L/AC 1900. Der DIR-880L ist IPv4 und IPv6 fähig und erlaubt zwei WLAN Netzwerke. Einmal auf 2,4 GHz und einmal auf 5GHz. In diesem MEGA-Test erfahrt ihr alles über den Router, die Funktionen, Besonderheiten und vieles mehr.

D-LINK DIR-880L/AC1900 bei Amazon anzeigen

Lieferumfang

Im Lieferumfang des DIR-880L ist alles enthalten was ihr für den Anschluss ans Internet benötigt. Solltet ihr bisher keinen Router/PC gehabt haben, empfiehlt es sich noch ein zweites Netzwerkkabel dazuzukaufen, denn der PC selbst muss auch an den Router angeschlossen werden. Pro Computer den ihr an den Router anschließen wollt wird also ein zusätzliches Netzwerkkabel benötigt.

Lieferumfang des D-Link DIR-880L/AC 1900 AC WLAN-Router
  1. Router DIR-880L/1900 AC
  2. 3 Antennen
  3. LAN-Kabel (Ethernet-Kabel, RJ45)
  4. Software CD
  5. Netzteil (DE und UK)
  6. Dübel/Schrauben für die Wandmontage
  7. Anleitungen/Wi-Fi Infokarte

In folgendem Video habe ich das Unboxing/Auspacken des Routers für euch festgehalten.

Erster Eindruck und Verpackungsinformationen

Hier mein erster Eindruck bzw. die Informationen auf der eigentlichen Verpackung des DIR-880L.

Spezielle Funktionen

Ich möchte nun einige Funktionen, welche nicht in jedem Router vorhanden sind, erläutern.

Gästezone/Guestzone

Es kann eine WLAN-Gastzone definiert werden. Diese Gastzone kann so eingestellt werden, dass sie keinen Zugriff auf das lokale Netzwerk hat, sondern nur auf das Internet. Eine Gastzone ist also besonders geeignet um Besuchern oder Freunden bei sich daheim Zugriff auf das Internet zu gewähren, sie allerdings vom Netzwerkzugriff auszuschließen.

Cloud-Funktion

Der Router unterstützt die QRS Mobile App zur Einrichtung des Routers mit einem mobilen Gerät. Der Router ist außerdem mydlink fähig, was den Zugriff über https://www.mydlink.com erlaubt. Weitere Infos und die Downloadlinks zu dieser App (am Ende der verlinkten Seite) gibt es bei D-Link: http://us.dlink.com/technology/qrs-mobile-app

Ein Video dazu, was genau mydlink ist, findet ihr im Test zur D-Link DCS-5222L/E

Filter und Firewall

Die Firewall verfügt über folgende Funktionen

  1. DMZ
  2. SPI IPv4
  3. Anti-spoof checking
  4. IPv6 Simple Security
  5. IPv6 Ingress Filtering

Application Level Gateway (ALG)

  1. PPTP
  2. IPSec (VPN)
  3. RTSP
  4. SIP

Zeitplan

ZeitplanZeitplan erstellen

Für folgende Funktionen kann ein Zeitplan festgelegt werden (alle die ich finden konnte):

  1. WLAN Netzwerk
  2. Guest Zone
  3. Firewall Regeln
  4. Port Forwarding Regeln
  5. Parental Control für einzelne Rechner die am Router angeschlossen sind
  6. Virtual Server Rules
  7. Port Forwarding

Der Router erlaubt es einige Dienste per Zeitplan zu steuern. D.h. es können z.B. Zeiten definiert werden, zu denen beispielsweise das WLAN aktiviert ist. Gesteuert wird dies über die oben gezeigte Zeitplanseite. Auf ihr können Zeiten definiert werden, die nachher eine Funktion zugewiesen werden. Ein einfacher Anwendungsfall hierfür wäre, das WLAN nur bis 18 Uhr zu erlauben, so dass die Kinder nachts im Bett nicht mit dem Smartphone im Internet surfen.

USB 3.0/2.0

Der Router verfügt über einen USB 2.0 und 3.0 Port. An diesen Port kann ein USB Stick oder sonstiger Wechselspeicher angeschlossen werden.

Website Filter

Es ist möglich Webseiten zu definieren auf die der Zugriff erlaubt ist (nur diese) oder Webseiten zu blockieren (kein Zugriff auf diese). Die Anzahl der Webseiten ist auf 15 begrenzt.

SAMBA/Windows File Sharing/UPnP Media Server/Shareport

Zugriff auf den angeschlossenen Wechseldatenträger. Komplettfreigabe/Zugriff mit dem Router Passwort oder komplett ohne Passwort.

DynDNS

Der Router erlaubt das Einrichten einer DynDNS, welche dann auf den Router zeigt. Hier kann der D-Link DynDNS-Service genutzt werden. DynDNS ist für einen externen Zugriff wichtig, denn so müsst ihr euch keine IPs merken.

Captcha

Ihr könnt ein Captcha für die Login-Seite aktivieren. So kann verhindert werden, das jemand mit einem Automatismus alle Passwörter durchprobiert.

D-Link SharePort

Mydlink SharePort ist eine App die es einem mobilen Gerät erlaubt Medieninhalte vom Router bzw. dem am Router angeschlossenen Speicher zu streamen. Medieninhalte sind z.B. Filme, Bilder, Musik oder andere Daten. Das Ganze ist also ein eigener privater Cloud Speicher der daheim steht.

Infos: http://www.dlink.com/de/de/home-solutions/mydlink/shareport

SharePort Benutzer: Es können bis zu 9 weitere Benutzerkonten angelegt werden, denen Zugriff auf Ordner gegeben werden kann und außerdem nur Lesezugriff oder Lese- und Schreibzugriff.

Info: Für das Streamen wird eine entsprechend schnelle Internetverbindung benötigt. Empfohlen werden mindestens 2 Mbit/s Upload.

Was ist AC Advanced?

Die AC-Advanced Beamforming-Technologie ist eine Technologie zur Reichweiten- und Geschwindigkeiten-Maximierung des Funksignals des Routers. AC-Advanced verbessert die Leistung von 802.11n und 802.11ac.

WLAN

Im folgenden findet ihr die Details zu den WLAN Standards und der Sicherheit/Verschlüsselung.

Standards

  • IEEE 802.11ac (draft)
  • IEEE 802.11n
  • IEEE 802.11g
  • IEEE 802.11b
  • IEEE 802.11a
  • IEEE 802.3
  • IEEE 802.3u

Sicherheit

  • WPA - Personal/Enterprise
  • WPA2 - Personal/Enterprise
  • Wi-Fi Protected Setup (WPS) PIN/PBC

Anschlüsse

  • WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
  • 4x 10/100/1000 Gigabit LAN-Ports
  • 1x 10/100/1000 Gigabit WAN-Port
  • 2 USB-Ports (ein USB 3.0, ein USB 2.0)

Nachfolgend gibt es ein kurzes Video zu den Anschlüssen und Knöpfen des Routers.

Den Router Einrichten/Benutzeroberfläche

Damit ihr Zugriff auf den Router bzw. die Weboberfläche habt, müsst ihr ihn zuerst mit dem beiliegenden Netzwerkkabel mit eurem Computer verbinden. Dazu solltet ihr einen der 4 Netzwerkanschlüsse nutzen. Den gelben Anschluss verbindet ihr mit dem Kabel über das Ihr Internet bekommt.

Die Benutzeroberfläche/Weboberfläche des Routers ist sehr schön gestaltet und auch übersichtlich. In folgendem Video zeige ich euch die gesamte Oberfläche und gehe kurz auf die Funktionen ein.

Sonstiges

Die Sprache könnt ihr auf der Login-Seite festlegen. Ich habe das nicht auf Anhieb gefunden da ich zuerst dachte, dass diese Option irgendwo in den Settings wäre.

Fazit

Ich habe den Router jetzt seit ca. 2 Monaten hier im Dauerbetrieb und er läuft alles einwandfrei. Ich habe die aktuellste Firmware zu diesem Zeitpunkt installiert. Die Benutzeroberfläche ist modern, schön gestaltet und übersichtlich. Das auf der CD enthaltene Handbuch dokumentiert und beschreibt alle Funktionen sehr gut. Besonders interessant ist die Gästezone/Guestzone die ich bereits oben beschrieben habe. Ein weiteres interessantes Feature dieses Routers ist die Cloudfunktionalität bzw. der Zugriff per Smartphone mit der SharePort App von D-Link.

D-LINK DIR-880L/AC1900 bei Amazon anzeigen

D-Link AC1900 DIR-880L bei CYBERPORT

Zubehör:

Über mich

Bild
Hallo

Hallo, ich bin Marco und ich teste seit Jahren Überwachungskameras und schreibe die Artikel auf dieser Seite. Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält diese Seite eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis nichts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Produktgallerie