Aktualisiert am: 17.11.2022, geschrieben von Marco
Artikel Bild
Bild
WLAN-Kamera

Es sehr viele Überwachungskameras mit den verschiedensten Funktionen. Doch welche brauchst du und worauf solltest du achten?

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Wetterfest: Für Außen oder innen?

Bild
Außenkamera - INSTAR 9408 K2+
Bild
Imou Ranger 2C - Kamera für Innenräume

Soll die Überwachungskamera im Freien oder im Gebäude eingesetzt werden? Für den Einsatz im Freien muss die Kamera unbedingt wetterfest sein, auch wenn sie unter einem Dach hängt.  

Info: Es finden sich hier häufig die Begriffe "Indoor" für WLAN-Kameras, die für den Einsatz in Gebäuden gedacht sind und "Outdoor" bedeutet, dass eine Kamera für den Einsatz im Freien konzipiert ist.
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Videoauflösung: Mehr Details erkennen

Je größer die Videoauflösung, desto mehr Details sind auf dem Videobild zu erkennen. Eine höhere Auflösung benötigt aber auch mehr Speicherplatz.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Speicher: Wo werden die Aufnahmen gespeichert?

SD-Slot an der Reolink Duo 2 Wifi

Viele Kameras besitzen einen SD-Kartenslot. Hier wird eine Micro-SD-Karte eingelegt und die Kamera speichert dann dort die Videos ab. Du kannst das Videobild aber auch selbst aufzeichnen, wenn die Kamera über einen sogenannten RTSP-Stream verfügt. Den kannst du dann z. B. auf einem NAS abspeichern, beispielsweise mit der Synology Surveillance Station.

Du kannst aber auch Drittanbietersoftware und einen eigenen PC nutzen, um alles zu verwalten. Auch hier wird ein RTSP-Stream benötigt.

Immer mehr Hersteller bieten auch einen kostenpflichtigen Cloud-Upload an. Das geht mit der Zeit aber ins Geld.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Nachtsicht: Infrarot oder mit Licht

Moderne Überwachungskameras verfügen über Nachtsicht. Dabei gibt es zwei Methoden. Einmal Nachtsicht per Infrarot-LEDs und die zweite Möglichkeit ist ein eingebautes LED-Licht, welches sich bei Bewegung einschaltet. Das Licht hat einen zusätzlichen Abschreckungseffekt.

Bild
Infrarotbild
Bild
LED-Licht bei Nacht
Info: Achtung, die Nachtsicht reicht nicht unbegrenzt weit, sondern wird durch einen Maximalabstand in Metern angegeben, meist sind es 5 bis 10 Meter.
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Mikrofon und Lautsprecher

Mikrofon/Lautsprecher

Ein Mikrofon und ein Lautsprecher erlauben es dir, die Überwachungskamera als kleine Gegensprechanlage zu benutzen. Durch das Mikrofon hörst du, was vor sich geht und damit kannst du sie sogar als Babyphone einsetzen.

Immer mehr Modelle können über den Lautsprecher aber auch einen Sirenenton oder eine eigene Sprachaufnahme ausgeben. Das hat einen Abschreckungseffekt.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Bewegungserkennung und Alarm

Die Hauptaufgabe einer Überwachungskamera ist es, auf Bewegungen zu reagieren und Videos aufzuzeichnen. Wird eine Bewegung erkannt, so können Kameras Funktionen ausführen, beispielsweise:

  • Upload des Videobildes auf einen FTP
  • Ausgabe einer Sirene
  • LED-Licht einschalten
  • Info per E-Mail
  • Push-Nachricht auf dein Smartphone oder Tablet
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Motorsteuerung: Die Kamera aus der Ferne bewegen

Bild
Wansview W9 mit Motor

Wenn die Überwachungskamera einen Motor verbaut hat und über sogenanntes PTZ verfügt, dann kannst du sie aus der Ferne drehen und schwenken. Das kann aber auch Nachteile haben, vor allem im Außenbereich. Dein Nachbar könnte dir vorwerfen, dass du die Kamera heimlich drehen und auf ihn ausrichten könntest. Du darfst nämlich nur deinen eignen Privatbereich filmen.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Hier findest du das richtige Modell

Ich teste regelmäßig Überwachungskameras und du kannst die Tests nach Kriterien wie Auflösung, Marke, Funktionen oder Preis filtern.

Überwachungskameras Filtern

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Weiterführende Informationen

Dieser Artikel ist absichtlich kurz und knapp gehalten. Du willst mehr wissen? Dann kannst du dir jetzt die erweiterte und detaillierte Kaufberatung mit sehr vielen Informationen durchlesen.

Kategorie:

Über mich

Bild
Hallo

Ich bin Marco und ich teste seit Jahren Überwachungskameras und schreibe die Artikel auf dieser Seite. Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält diese Seite eine kleine Werbevergütung. Der Endpreis ändert sich dabei nicht!

Weitere Infos über mich und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.